In der Gemeinde Veere gilt seit 2021 eine neue Parkverordnung. An vielen Stellen war es bereits Pflicht, für das Parken von Autos zu bezahlen. Zum Beispiel auf Parkplätzen in Domburg und Veere. Im Jahr 2021 gelten kostenpflichtige Parkplätze für die gesamte Küste (Vrouwenpolder (öffentliche Parkplatzen entlang der Küste), Oostkapelle (öffentliche Parkplatzen entlang der Küste), Domburg (ganze Ort), Zoutelande (ganze Ort), Dishoek (öffentliche Parkplatzen entlang der Küste)).
Es gibt einen kostenlosen Parkplatz pro Unterkunft. In den meisten Fällen ist das direkt an der gebuchten Unterkunft. Diese Informationen finden Sie auf unserer Website. In einigen Fällen kann der Gast auf einem Parkplatz in der Nähe der Unterkunft parken. Dazu muss das Nummernschild vorab unserem Rezeptionsteam mitgeteilt werden. Die Kollegen werden dann sicherstellen, dass Sie während Ihres Aufenthalts einen Parkplatz direkt für das bei uns registrierten Nummernschild erhalten.

Was ist, wenn Sie mit mehreren Autos kommen möchten?
Pro Unterkunft steht ein Parkplatz zur Verfügung. Möchten Sie mit mehreren Autos kommen? Dann können Sie immer in der Nähe Ihrer Unterkunft parken. Bitte beachten Sie, dass Sie ein Entgelt pro Stunde oder pro Tag zahlen müssen. Auf dem Webseite der Gemeinde Veere können Sie sehen, wo Sie parken können und welche Preise gelten.
 

Warum kann man überall nur noch kostenpflichtig parken?
Der Tagestourist zahlt auch einen Teil der touristischen Infrastruktur durch die Parksteuer. Wir finden das fair, schließlich genießen sie auch alles, was Veere zu bieten hat. Und mit kostenpflichtigen Parkplätzen verbessern wir die Lebensqualität in den Anwohnerstraßen. Der "Suchverkehr" der Touristen am Anreisetag entfällt, die Luft in den Wohngegenden wird besser  und die Anwohner selbst haben genügend Platz zum parken.

Mit den zusätzlichen Einnahmen aus kostenpflichtigen Parkplätzen unterhalten wir die notwendigen Einrichtungen und können in eine lebenswerte Umgebung investieren. Denken Sie zum Beispiel an die Verbesserung der (Park-) Infrastruktur, die Pflege der Strände, die Verbesserung der Dünenübergänge und den Bau von Parkplätzen und Fahrradstellplätzen. So halten wir Veere attraktiv. "
Quelle: Gemeinde Veere